IN-Berlin Logo
Bei uns gibt's das ganze Internet... und mehr!
IN-Berlin Stamp

VServer

Beim IN-Berlin kann man auch einen VServer anmieten. Dieser wird auf Basis von KVM vollvirtualisiert bereitgestellt und standardmäßig mit Debian als Betriebssystem installiert. Für die Systemupdates ist der Teilnehmer verantwortlich.

Die monatlichen Kosten für den VServer richten sich nach dem gewünschten Arbeitsspeicher und dem Plattenplatzbedarf. Dafür gelten folgende Tarife:

Ein Basis-VServer mit 512 MB Arbeitsspeicher und 25 GB Festplattenspeicher kostet demnach monatlich 5.00 €. Dies ist der günstigste VServer den wir anbieten.

Sämtliche Preise sind Bruttopreise und beinhalten die deutsche MwSt. in Höhe von derzeit 19%. Für Teilnehmer aus anderen EU-Ländern gilt die länderspezifische, ggf. abweichende MwSt. bei gleichbleibendem Bruttopreis.


Netzanbindung

Wir berechnen für den VServer keinen Traffic. Allerdings sollte sich der Traffic in Maßen halten, bzw. wenn er vorher bekannt und sehr hoch ist (durchschnittlich mehrere Hundert Gigabyte im Monat), wird der Preis entsprechend angepasst. Im Zweifelsfall einfach bei info@in-berlin.de nachfragen.

Die VServer erhalten eine statische IPv4-Adresse und ein /60-IPv6-Netz. Bei begründetem Bedarf können auch größere Netze (auch IPv4) vergeben werden.

Wie?

Um bei IN-Berlin einen VServer zu erhalten benötigen wir einen unterschriebenen VServer-Antrag.